Welchen Einfluss haben die Phasen meines Zyklus auf meinen Fitnessplan?

Scarlett
Scarlett
  • Aktualisiert

Ihr Menstruationszyklus ist ein natürlicher Prozess, der sich auf verschiedene Aspekte Ihres Körpers auswirkt, darunter Ihr Energieniveau, Ihre Stimmung und sogar Ihre Fitnessleistung. 

Im Folgenden erfahren Sie, wie sich die einzelnen Phasen auf Ihre Fitnessreise auswirken:

  1. Periode
    Dies ist die erste Phase Ihres Zyklus, die in der Regel 3-7 Tage andauert. Während der Periode kann es sein, dass Sie weniger Energie haben und sich unwohl fühlen. Es ist eine gute Zeit für sanftere Übungen wie Yoga oder leichtes Stretching, bei denen der Schwerpunkt auf Flexibilität und Entspannung liegt. 

  2. Follikuläre Phase
    Diese Phase ist typischerweise durch ein erhöhtes Energielevel und einen Östrogenschub gekennzeichnet. Wenn Ihre Energie steigt, können Sie die Intensität Ihres Trainings allmählich erhöhen. Dies ist ein idealer Zeitpunkt für Krafttraining, Zirkeltraining, hochintensives Intervalltraining (HIIT) und das Ausprobieren neuer Übungen, da Ihr Körper nun eher bereit ist, Muskeln aufzubauen. 

  3. Frühe Lutealphase
    Zu Beginn der Lutealphase verändert sich Ihr Hormonspiegel, und es kann sein, dass sich Ihre Stimmung und Ihre Energie verändern. In dieser Zeit ist es vorteilhaft, ein Training zu absolvieren, das sich auf Balance und Stabilität konzentriert, wie z.B. Yoga und Krafttraining. Diese Übungen können die sich verändernden Bedürfnisse Ihres Körpers unterstützen und zu einer Verbesserung des Muskeltonus und der Rumpfkraft beitragen.

  4. Späte Lutealphase 
    Mit dem Fortschreiten der Lutealphase bereitet sich Ihr Körper auf die Menstruation vor, und Ihr Energieniveau kann schwanken. Workouts, die auf Entspannung und Stressabbau abzielen, wie sanftes Stretching, Yoga und Pilates, können in dieser Phase besonders hilfreich sein. Diese Aktivitäten können dazu beitragen, Beschwerden zu lindern und ein Gefühl von Ruhe und Wohlbefinden zu vermitteln. 
Diesen Artikel teilen

War dieser Beitrag hilfreich?

12 von 21 fanden dies hilfreich

Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

Kommentare

0 Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.